Türchen 2 (von Marcel)

BREAKING NEWS:

Wie wir soeben aus sicherer Quelle (Xmas-Leaks) erfahren haben, hat der Weihnachtsmann vor 15 Minuten fristlos gekündigt. Er soll irgendwas von Scheiß Gfraster gesagt haben und ist gegangen. Wo er sich im Moment befindet ist unklar, er wollte ein bisschen mit seinen Rentieren chillen. Es sollen aber schon seit längerem Headhunter von Coca Cola hinter ihm her gewesen sein.

Es wird mit dieser Sekunde beraten, wie mit dieser Situation umgegangen werden soll. Ob das diesjährige Fest stattfinden kann, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Alle Anfragen sind unbeantwortet geblieben. Außerdem wurde von Seitens der Regierung auch schon Kontakt zum Christkind aufgenommen, ob dieses für den Weihnachtsmann übernehmen könnte. Dieses war jedoch für keine Stellungnahme zu erreichen. Seine Anwälte wollen die Lage erst einmal prüfen. Aus engen Kreisen heißt es nun, falls die richtige Summe geboten wird, würde das Kind übernehmen. Diese soll jedoch in sehr hohen Spähren liegen, weswegen auch schon als letzte Möglichkeit mit den Managern des Osterhasens gesprochen wurde. Der Osterhase befindet sich jedoch zur Weiterbildung auf den Osterinseln und soll sich dort auf einem Selbstfindungstrip befinden.

Sollte wirklich das Worst-Case-Szenario stattfinden und das Weihnachtsfest ausfallen, dann hat sich die Regierung auf ein Soforthilfepaket geeinigt, welches einen Gesamtwert von 3,5 Milliarden hat. Aktuell wird Spielzeug stark von Markt nachfragt, Müller ist schon ausverkauft. Jeder Haushalt (ab einem Kind) soll zumindest ein Geschenkersatz erhalten. Wenn man geschlechtsungleiche Geschwister hat, dann gibt es zumindest ein Geschenk für das Mädchen und ein Geschenk für den Jungen. Das Volk soll wissen, dass kein Kind geschenkfrei sein wird!

Und im Netz hat sich schon eine Gruppe gebildet, um den Weihnachtsmann zu einer Rückkehr zu überzeugen. Sie umarmen die Tannen, tragen rote Mäntel und singen Weihnachtslieder.

Leider haben wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht mehr, aber wir arbeiten mit Hochdruck daran. Doch auch wir wollen unseren Beitrag zu einem guten Ende leisten. Deswegen unser Appell an den Weihnachtsmann:

Lieber Weihnachtsmann, bitte kehre zurück, lass uns und vor allem lass unsere Kleinsten nicht im Stich. Sie freuen sich das ganze Jahr auf diesen Moment, die letzten Tagen vor dem Fest reden sie von nichts anderem. Sie lieben diese Magie und ihre Augen am nächsten Tag sind mit keinem Geld zu bezahlen. Lass uns das nicht missen und lass die Kinder nicht diese Enttäuschung spüren! Komm bitte zurück, die Kinder lieben dich!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s