Türchen 14 (von Teresa)

Draußen wird’s scho ganz früh dunkel,
in den Straßen macht es funkel funkel.
Alle hasten eifrig umher,
als käm das Christkind nächstes Jahr nicht mehr.

Wir warten auf den ersten Schnee,
doch in Wien ist der eh selten schee.
(Im Gegenteil, da tut sich meist wer weh!)

Weihnachtsfeiern und der Punsch,
sind auch nicht auf jedermanns Weihnachtswunsch.
Alkohol, Kekse und das viele Essen,
lassen uns die Fettpölsterchen kaum vergessen.
Den Ärger übers viele Schlemmen,
werdet ihr gewiss auch kennen.

Nur die von der Post die bleiben fit,
erhöhen in der Weihnachtszeit ihren Schritt.
Packerl hier und Packerl da,
seht her, das Christkind scheint schon ganzschön nah!

20151224_125244

Man lästert viel über dieses Weihnachten,
doch sollt man auch die schöne Seit` betrachten:

Erfreut man sich der dunklen Zeit,
und stellt sich ein paar Kerzerl bereit,
geht man einfach nicht auf die „MAHÜ“,
weil man meint, „des is ma z`fü“,

lädt stattdessen Freunde ein,
und öffnet endlich mal den guten Wein.
Denn Familie und Freunde sind das was zählt,
und nicht, dass man sich durch den Konsumzwang quält.

Genießts die Weihnachtszeit mit lieben Leut`,
und ihr werds sehn, ihr habts a Freud`!
Genießts gemeinsam schöne Stund`,
und bleibts im Neuen Jahr auch weiter g`sund!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s