Blogsinner Neujahrsansprache

Liebe Blogsinner,

was wäre ein Jahreswechsel ohne ein letzter blogsinniger Text? Ein langweiliger Jahreswechsel? Richtig! Aus diesem Grund beginnen wir heute mit der (ab sofort) obligatorischen Blogsinner Neujahrsansprache:

Das Jahr 2017 geht zu Ende und wir alle haben schöne und weniger schöne Momente in diesem Jahr erlebt, wobei ich hoffe, dass bei euch das erste überwiegt. Ich habe vor zwei Tagen nach langer Zeit wieder einmal mit „Zwei sind nicht zu bremsen” einen meiner Lieblingsfilme von Bud Spencer und Terence Hill angeschaut und gesehen, dass dieser von 1978 ist, also vor (bald) 40 Jahren gedreht wurde. Ich wusste es zwar ungefähr, aber als ich die Differenz von damals zu heute laut ausgesprochen habe, konnte ich es kaum glauben! Die Zeit vergeht einfach im Flug und so ein Jahreswechsel verdeutlicht unsere Vergänglichkeit und die Geschwindigkeit, mit der unsere Zeit auf diesem wunderschönen Planeten abläuft einfach nochmal. Deshalb schwingt in der Freude über ein neues Jahr immer auch ein bisschen Melancholie mit, da wir wissen: wieder ein Jahr vergangen!

Das Jahr als Analogie vom Anfang und Ende, gleichzeitig aber auch als Hoffnungsträger, da nach jedem Ende auch wieder der Anfang wartet, also etwas Neues. Ein immerwährender Kreislauf, denn nichts auf unserer Erde und in unserem Universum ist endlich. Alles besteht aus Umwandlung und Transformation. Das hat doch irgendwie etwas Beruhigendes und Erleichterndes. Und so sollten wir auch wieder in das neue Jahr gehen, mit positiven Gefühlen und in freudiger Erwartung was uns das neue Jahr 2018 so bringen wird.

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr.
Euer Marcel.

Gerne kann sich jede/r an der Ansprache beteiligen und selber weitere (sinnstiftende oder sinnbefreite) Worte für das Neujahr als Kommentar hinzufügen.

🎊🎉🎇🎆🎆2️⃣0️⃣1️⃣8️⃣

 

One thought on “Blogsinner Neujahrsansprache

  1. Ja, das Jahr ging erschreckend schnell vorbei. Es war ein schönes Jahr, aber auch ein sehr trauriges Jahr weil wir Menschen die wir lieben verloren haben und es trotz allem irgendwie weiter gegangen ist. Für mich persönlich wird sich im nächsten Jahr einiges ändern, da ich in meinen wohlverdienten Ruhestand gehe. Ich lass mich selbst überraschen was ich dann mit meiner vielen Freizeit anfange.
    Aber ich freue mich auf einen neuen Lebensabschnitt.
    Ich wünsche euch allen, die die ich kenne oder auch nicht ein gesundes und glückliches 2018.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s